Rollen ... oder auch Charakter
Eine der wichtigsten Entscheidungen beim (genauer gesagt, VOR) dem Rollenspiel betrifft den Charakter, den man darstellen möchte.

Beim "normalen" Live-Rollenspiel ist es üblich, dass jeder Spieler sich seinen ganz eigenen Charakter ausdenkt. Das beginnt beim Typ des Charakters (Mensch, Zwerg, Elf, ...) und beinhaltet natürlich einen Namen, eine Hintergrundgeschichte, verschiedene Fähigkeiten (oder Talente) und natürlich ein Kostüm.

Wir gehen aber davon aus, dass ihr Einsteiger seid und mit solchen Dingen noch keine oder wenig Erfahrung habt. Darum stellen wir euch hier einige Charaktere vor. Ihr könnt dann entweder eine dieser Rollen komplett so wie sie ist übernehmen, oder ihr passt die Figur euren Wünschen und Vorstellungen an.

Da wir die Abenteuer auf die teilnehmenden Figuren und ihre Fähigkeiten abstimmen, müssten wir dann im Einzelfall besprechen, inwieweit Änderungen oder komplett eigene Figuren in die jeweilige Geschichte hineinpassen.
Natürlich ist es völlig egal, welches Geschlecht ihr für eure Figur wählt. Ein Mädchen kann genausogut eine Zwergin spielen, wie ein Junge auch ein Heiler sein kann. Wir verpassen unseren Figuren hier abwechselnd männliche und weibliche Namen, aber lasst euch davon nicht abhalten! :-)

Und das sind unsere Charaktere für euch:

Der Zwerg
Die Halb-Elfe
Der Waldläufer
Die Heilerin
Der Gelehrte
Die Wirtstochter
Der Knappe
Die Barbarin
Der Zauberlehrling
Die Zigeunerin
Der Zwerg
Angrosch, Sohn des Achat, entstammt einer Sippe von kunstfertigen Steinmetzen. Seit jeher hütet seine Familie das Geheimnis des Einganges zur unterirdischen Zwergenstadt.
Er ist bewandert in der Steinkunde und Bildhauerei, allerdings ist er auch gelegentlich ziemlich stur.
Die Heilerin
Jylana Heilbeere hat nicht nur ein freundliches Wesen, sie ist auch bewandert in der Heilkunst. Sie weiß genau, aus welchen Pflanzen und Kräutern man stärkende Tränke herstellen kann.
Und natürlich, welche man besser erst gar nicht berührt. Eine Wunde kann sie ebensogut verbinden wie Ängste lindern.
Einem Kampfgetümmel hält sie sich manchmal gerne fern, sie trägt einen Schutzzauber bei sich,  der sie vor Angriffen bewahrt.
Der Waldläufer
Travin Wulftrutz ist ein eher ruhiger Gesell, doch beim Fährtenlesen macht ihm keiner etwas vor. Auch im tiefsten Wald kann er sich orientieren. Doch manchmal hält er plötzlich inne, als ob er etwas wittern würde ... und was hat das Wolfsabzeichen wohl zu bedeuten? Ob er ein Geheimnis verbirgt ... ?
Die Halb-Elfe
Elariela Rundohr
hat im Gegensatz zu den normalen jungen Elfen ihres Stammes noch keine Zauberkräfte, aber schon ein besonderes Gespür für Magie. Mit den Bäumen und Pflanzen ihres Heimatwaldes ist sie bestens vertraut, und auch mit Tieren und ihren Spuren kennt sie sich aus.
Fremden Menschen gegenüber ist sie anfangs etwas scheu.


Die Wirtstochter
Das kleine Wirtshaus der Eltern von Samira Kleefuß liegt ziemlich verlassen an einem Flußlauf. Durch die ganz unterschiedlichen Gäste hat sie früh gelernt, sich zu behaupten.
Vor einigen Wochen gab es ein unangenehmes Ereignis ...
Der Knappe
Paroven von Grünburg hat bereits vieles erlernt, was zum Rittertum gehört: Das Kämpfen natürlich, aber auch, wie ein richtiger Ritter sich benimmt. Leider ist seinem Lehrmeister beim letzten Turnier ein Missgeschick passiert ...
Seither wandert er durch die Lande. Er ist stets höflich, hilfsbereit und ehrenhaft, ganz besonders natürlich dann, wenn jemand in Not ist und Hilfe braucht.
Der Gelehrte
Beran Pergalus hat sich nach seinem Studium der Kartenkunde auf Schatzkarten spezialisiert. Er ist nun auf der Reise zu einer fremden Bibliothek, um dort bei der Untersuchung einer bestimmten Karte zu helfen.
Er ist klug und gebildet, drückt sich sehr gewählt aus und stellt sein Wissen gerne zur Schau.
Leider noch kein Bild :-(
 
 
 
 
Leider noch kein Bild :-(
Die Barbarin
Bjilora Sturmgeheul vom Stamm der Schwarznattern 
ist wild und ungestüm, aber mutig und direkt. Schlangen sind ihr als Stammestier heilig, das bringt auch den einen oder anderen Aberglauben mit sich.
Leider noch kein Bild :-(
 
 
 
 
Der Zauberlehrling
Reochin Rakarius hat grade seine Zaubererausbildung begonnen, und schon stellt ihn sein Meister vor eine schwere Aufgabe. Das hindert ihn jedoch nicht, sich schon fleißig in großen Zaubergesten oder Sprüchen zu üben - wenn auch mit wenig Erfolg.
Eines jedoch beherrscht er bereits: Die Sprache der Eulen !
Die Zigeunerin
Beri-Mel aus der Sippschaft der Geistseher hat manchmes Mal ein besonderes Gespür für zukünftige Ereignisse.
Sie erzählt gerne spannende Geschichten und man kann sich nicht immer sicher sein, ob sie es da mit der Wahrheit so ganz genau nimmt. Aber wenn es drauf ankommt, kann man sich auf sie verlassen!
 
 
Leider noch kein Bild :-(
Leider noch kein Bild :-(
Wir geben hier nur einen kurzen Überblick über die Charaktere. Manche Figur hat einen (vielleicht geheimen) Hintergrund, den sie nicht unbedingt jedem gleich erzählt. Der jeweilige Spieler entscheidet dann selbst, wie er mit seinem Geheimnis umgehen möchte.

Eine genaue Übersicht der Fähigkeiten gehört zur Figur natürlich auch dazu. Die Details zur Rolle gibt es dann bei der Anmeldung. Und natürlich muss nicht jeder Spieler alles über die anderen Figuren wissen ... spielt in euren Rollen miteinander und findet es heraus!